Gemeinde-Adressen Sitemap | Impressum | Kontakt | Gemeindesuche | RSS  
Sie sind hier: Startseite » Wer wir sind » Gemeinschaft erleben » Kinder

Kinder

Kinder sind eine Gabe Gottes. Deshalb unterstützen die Eltern bzw. Erziehungsberechtigten auch die Glaubensentwicklung, indem sie

  • die Kinder lehren, Gott und den Nächsten zu lieben und die Schöpfung zu achten
  • mit den Kindern über den christlichen Glauben reden und
  • die Kinder beten und Gott vertrauen lehren.

Die ersten Erfahrungen mit dem Glauben sammelt das Kind im Elternhaus: Dort, wo gemeinsam gebetet wird und das Verhältnis untereinander und zum Nächsten von Liebe und Verständnis bestimmt ist, wird der Grund gelegt für ein Leben, das sich bemüht, die Lehre Jesu zu leben.

Um die Eltern in der allgemeinen und besonders in der Glaubenserziehung - der Hinführung zu den Werten, die Bestand haben (vgl. Epheser 4, 13.14) - zu unterstützen, werden Elternabende und Gesprächskreise unter dem Gedanken "Erziehende im Dialog" durchgeführt. Auch gibt die Kirchenleitung der Neuapostolischen Kirche Süddeutschland Broschüren heraus, um die Erziehenden in ihrer verantwortungsvollen Aufgabe aus der Sicht des neuapostolischen Glaubens zu unterstützen. Die seit dem Jahr 2000 herausgegebenen "Elternbriefe" - ab dem Jahr 2012 tragen sie den Titel "Blickpunkt Erziehung" - richten sich ferner an die Amtsträger, die kirchlichen Lehrkräfte und weitere mit Erziehungsfragen befasste Glaubensgeschwister.

Kinder haben von klein auf ihren Platz in der Gemeinde. Sie nehmen an den Gottesdiensten teil und nutzen die speziellen Angebote der Kirche für sie: Vorsonntagsschule, Sonntagsschule, Religionsunterricht, Konfirmandenunterricht.

Auf diese Weise erfolgt die Erziehung zu einem mündigen, eigenverantwortlich handelnden neuapostolischen Christen.

Kinder haben von klein auf ihren Platz in der Gemeinde
Vorsonntagsschule