Gemeinde-Adressen Sitemap | Impressum | Kontakt | Gemeindesuche | RSS  

Verfassung

der Neuapostolischen Kirche Süddeutschland

Körperschaft des öffentlichen Rechts

- 01. Januar 2002 -

 

Vorwort

Die Neuapostolische Kirche versteht sich als die Kirche Jesu Christi gleich den apostolischen Gemeinden zur Zeit der ersten Apostel. Die Grundlage ihrer Lehre ist die Heilige Schrift. Das Ziel der neuapostolischen Glaubenslehre ist die Bereitung gläubiger Seelen auf die Wiederkunft Christi.

Die Neuapostolische Kirche Süddeutschland bildet unter Wahrung ihrer rechtlichen Selbstständigkeit gemeinsam mit den weiteren neuapostolischen Gebietskirchen eine in der Lehre einheitliche, weltweit wirkende Gesamtkirche unter Leitung des Stammapostels als ihrem obersten Geistlichen.

Artikel 1 - Rechtsverhältnisse

Artikel 2 - Aufgaben

Artikel 3 - Organisation

Artikel 4 - Organe

Artikel 5 - Der Stammapostel

Artikel 6 - Der Landesvorstand

Artikel 7 - Die Landesversammlung

Artikel 8 - Kirchliche Amtsträger

Artikel 9 - Mitgliedschaft

Artikel 10 - Vermögen und Finanzen

Artikel 11 - Datenschutz

Artikel 12 - Verfassungsänderung

Artikel 13 - Dauer und Auflösung

Artikel 14 - Schlussbestimmungen